Immergut Festival

Am vergangenen Wochenende hieß es für uns – Tasche packen und auf zum „Immergut Festival“ nach Neustrelitz. Es war ein Fest der Sinne, ein musikalischer Hochgenuss und irgendwie so etwas wie der inoffizielle Sommeranfang. Jetzt, wieder zurück in der Realität heißt es, diese Eindrücke und Erlebnisse des Wochenendes Revue passieren zu lassen. Doch wo fängt man an bei so viel „geiler Zeit“?

immergutfrumpisAm besten ganz am Anfang. Die Reise beginnt am Berliner Hauptbahnhof. Freitag 13.40 Uhr. Wir treffen auf die ersten Pilger/innen, die dem Aufruf zur „Fahrt ins Grüne“ folgen. Nach einer knappen Stunde erreichen wir das Ziel – Neustrelitz – Immergut. Ab zum Festivalgelände, Zelte aufschlagen, einen ersten Überblick verschaffen.

Tschüss Alltag – Tachchen schönes Leben.

Mitten in schönster Natur der Mecklenburgischen Seenplatte, ist die kleine aber feine Area, die dem Titel “Fahrt ins Grüne” mehr als nur gerecht wird. Das Festivalgelände überzeugt durch Qualität statt Quantität. Liebevoll und familiär sind zwei Worte, die das Gefühl und die Atmosphäre sehr gut beschreiben. Viel Zeit zum Erkunden blieb uns vorerst nicht, da die Hauptstadt Lokalmatadore von „Isolation Berlin“ die Hauptbühne rockten. Was für eine großartige Show! Die Menge tanzte, sang, sprang und jubelte, was uns auf direktem Wege in den Festivalmodus katapultierte – Vielen Dank dafür „Isolation Berlin“! Mit Dampfschwein Sandwich, Jameson/Ginger Ale und Tocotronic unter dem Sternenhimmel, sollte dieser Erste Tag sein Ende finden.

isolationberlin5tocotronic1

Samstag 10.00 Uhr.

Die Sonne strahlt, eine leichte Brise weht, die Vögel singen. Welch eine Idylle. Der Tag rauschte geradezu an uns vorbei und fand mit Frankie Cosmo sein erstes musikalisch Highlight. Das wunderschöne Wetter untermalte die Szene. Das Birkenhain, eine kleine zwischen Bäumen gelegene Bühne, war die perfekte Kulisse für die verträumte Musik der New Yorker Band. Dazu noch leckerstes Sorbett vom Eisstand nebenan – einfach klasse!       Das Programm war mit tollen Konzerten und Lesungen gefüllt, die für jeden Geschmack eine Überraschung bereit hielten . Durch den gut organisierten Timetable gab es für jeden die Chance, nahezu das komplette Lineup wahrzunehmen, was den Druck etwas verpassen zu können von den Schultern der Besucher nahm.                                     immergut_istropical-5web

Unser persönliches Highlight des Abends war das Konzert von Is Tropical aus London, die
den Boden der Zeltbühne zum Beben brachten – Rock´n´Roll! Die durchgeknallten Guys von der „Fat White Family“ wurden ihrem Ruf ebenfalls mehr als gerecht und brachten ein Stück britische Rebellion nach Neustrelitz.
Für die Nachtschwärmer unter den Besuchern war ebenfalls bestens gesorgt . DJ Phono aus Hamburg und Mitglied der Gruppe Deichkind, spielte die Tanzwütigen mit einem Liveset in den Sonnenaufgang – traumhaft …

Wir konnten während der Zeit so unfassbar viel erleben, Bands und Musiker treffen (Interviews und Artikel folgen in Kürze) und für zwei Tage den stressigen Alltag hinter uns lassen. Vielen Dank an die vielen Besucher, die das Festival zu dem gemacht haben was es ist. Ein besonderer Dank auch an das super tolle Team vom Immergut, was uns stets zur Seite stand und während unserer gesamten Zeit bestens betreut hat. Danke an die Künstler, für die vielen tollen Bilder und Interviews und danke –  für die absolut „geile Zeit“!

Wir kommen im nächsten Jahr  liebend gern wieder und schwelgen bis dahin in süßen Erinnerungen an das „Immergut Festival 2016“ …

Stay tuned..

xx Jules & Christian

wearethecitystage6 peterbjornjohn4   stellaimmergut1  wearethecitystage1peterbjornjohn5peterbjörnjohn lima2 immergutfrumpis immergut_istropical-7web isolationberlin2 drangsal3peterbjornjohn2

wearethecitystage2 limastage immergutpbjwearethecitystage3 tocotronic2

http://www.immergutrocken.de

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s